Presseartikel
21/02/2022
Lantz'scher Park

Neue Skulpturenausstellung im Park Lantz, Rheinische Post

In ihrer Ausgabe vom 21.02.2022 berichtet die Rheinische Post über die Fortsetzung des Lantz’schen Skulpturenparks

Im Sommer wird es erneut einen temporären Skulpturenpark im denkmalgeschützen Lantz’schen Park geben. Der Kulturausschuss hat für die Umsetzung der Verwendung von bis zu 80.000 Euro aus dem Etat „Kunst am Bau“ zugestimmt und sich für das kuratorische Konzept „Terra incognita“ (lateinisch für unbekanntes Land) von Friedericke Fast und Lea Schleifenbaum ausgesprochen.

Klicken Sie hier für den den vollständigen Artikel

Aktuelles, Termine
und Veran­staltungen

Menü