Presseartikel
29/10/2021
Erinnerungsort

"Gesten des Kampfes und der Zuversicht"

Foto: Das Denkmal "Ort für die Erinnerung und Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt" zwischen Apollo und KIT in Düsseldorf. Foto: Uwe Schaffmeister

In ihrer Ausgabe vom 29.10.2021 berichtet die Süddeutsche Zeitung über das LSBTIQ-Kunstwerk von Claus Richter

Eine Bronzeskulptur markiert in den Düsseldorfer Rheinwiesen den „LSBTIQ Erinnerungsort“, ein Werk des schwulen Kölner Künstlers Claus Richter, Jahrgang 1971. Das Düsseldorfer „LSBTIQ Forum“ hatte sich seit langem für ein solches Denkmal eingesetzt, für das die Kunstkommission der Stadt Düsseldorf schließlich einen Wettbewerb ausschrieb. Im Interview erzählt Claus Richter, wie es war, erstmals den Auftrag für ein öffentliches Denkmal zu bekommen, das ihn auch noch selbst betrifft.

Zum Lesen des Interviews hier entlang.

Aktuelles, Termine
und Veran­staltungen

Menü