Presseartikel
17/07/2021
Lantz'scher Park

Lantz’scher Skulpturenpark 2021, THE DORF

Foto: Nicolas Grosch

THE DORF berichtet über die Fortsetzung des Lantz’schen Skulpturenparks

Der Lantz’scher Skulpturenpark in Düsseldorf-Lohausen steht für verwunschene Hecken, architektonisch aufgelöste Strukturen nach englischem Vorbild und romantischen, jahrhundertealten Bäumen. In dieser Kulisse eröffnet am Samstag, 17. Juli 2021 die Ausstellung Out here in the wild oats amid the alien corn. Ausgehend von der feministischen Wissenschaftstheoretikerin Donna Haraway verflechten 15 Künstler*innen neue Blickbeziehungen und verbinden so alte und gegenwärtige Perspektiven. Die Gegebenheiten des Parks werden dafür so ausgenutzt, dass sich der Park in einen Raum zwischen Fiktion und Wirklichkeit verwandelt. 

Der Internationale Lantz’scher Skulpturenpark Lohausen ist ein neues Ausstellungsprojekt der Kunstkommission Düsseldorf und der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Projekt knüpft an die Idee eines internationalen Skulpturenparks an, die auf den Galeristen Alfred Schmela (*1918 – †1980) zurückzuführen ist.

1975 eröffnete Schmela im Lantz’schen Park die Galerie im Park und organisierte im öffentlichen Raum der Grünanlage Ausstellungen mit Arbeiten internationaler zeitgenössischer Künstler*innen. Auf Initiative von Gregor Jansen, Direktor der Kunsthalle Düsseldorf, wurde diese Idee im letzten Sommer mit dem Internationalen Lantz’scher Skulpturen- park Lohausen 2020 wiederbelebt. In diesem Jahr wird der Lantz’sche Park erneut zur Bühne für aktuelle künstlerische Positionen.

Entlang der verschiedenen Akteur*innen versammeln sich im Lantz’schen Park unterschiedliche Zeitlichkeiten, Weltanschauungen und künstlerische Ausdrucksweisen und verdichten den Ort zu einem heterogenen Garten, in dem Erzählstränge wie Fäden durch den organischen Raum der Grünanlage führen. Angeregt von den narrativen Gegebenheiten und Spielräumen des Parks, möchte die Ausstellung Out here in the wild oats amid the alien corn den Ort in einen imaginären Möglichkeitsraum versetzen.“

Klicken Sie hier für den den vollständigen Artikel

Aktuelles, Termine
und Veran­staltungen

Menü