Termin
25/07/2021
Lantz'scher Park

Workshop:
Edyta Jarząb
Come closer – a soundwalk of (acoustic) possibilities

25. Juli 2021
16.00 und 18:00 Uhr
in englischer Sprache

Treffpunkt am Eingangstor
Teilnahme nach Anmeldung

Edyta Jarząb ist eine Performance- und Klangkünstlerin. Sie lernte die Praktiken des Deep-Listening bei der Komponistin Pauline Oliveros, die sie in ihrer Arbeit für Formen des Klangaktivismus wirksam macht. Ihr Interesse reicht von der Stimme als Brücke zwischen der öffentlichen und der privaten Sphäre bis hin zum Zuhören, Singen und Improvisieren als Handlungen des gesellschaftspolitischen Widerstands.

Im Lantz’scher Park stellt Edyta Jarząb die Praktiken des Soundwalkings innerhalb eines Workshops vor. In körperlichen Übungen und klanglichen Meditationen bringt sie den Teilnehmer*innen die relationale und räumliche Kontinuität von Klangereignissen in Hinblick auf ihre Resonanzflächen näher. Die Annäherung an die urbane Landschaft als eine Sphäre klanglicher Möglichkeiten kann ein neues Verständnis für die sensorische Bedeutung von Klang im Raum anregen und neue kreative Strategien vorschlagen, um sich mit unserer akustischen Umgebung auseinanderzusetzen und sie kritisch zu befragen, um sie letztlich aktiv zu gestalten. Der Workshop dauert anderthalb Stunden.

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 Personen begrenzt.

Edyta Jarząb (*1983 in Warschau, PL) lebt und arbeitet in Warschau. Sie war Resident des experimentellen Studios Worm in Rotterdam und ist ständige Mitarbeiterin der interdisziplinären Plattform Q-O2 mit Sitz in Brüssel.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaschutzverordnungen.

Anmeldung unter:
skulpturenparkwildoats@gmail.com

Aktuelles, Termine
und Veran­staltungen

Menü