Wettbewerb

GGS Steinkaul 27

Foto: Nicolas Grosch

Anlass:

Die neue, dreizügige Gemeinschaftsgrundschule Steinkaul (GGS Steinkaul), gegründet im August 2019, hat trotz eines ersten Anbaus aus dem Jahr 2014 Platznot. Sie erhält am historischen Standort aus dem Jahr 1892 mehrere Erweiterungsneubauten. Bis August 2019 war der Schulstandort eine Dependance der KGS St. Apollinaris in der Itterstraße.

Die Klassenräume werden zukünftig auf zwei neue zweigeschossige Clusterhäuser aufgeteilt. An das Bestandsgebäude des ersten Erweite-rungsneubaus wird eine Mensa eingeschossig angebaut. Im äußersten Süden des Schulgrundstücks ist eine Einfeld-Sporthalle als Schulsport- und Veranstaltungshalle vorgesehen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, mit eigenständigen künstlerischen Entwürfen das Profil der Schule zu schärfen und nach außen hin sichtbar zu machen.

Ausloberin:

Bauherrin und Ausloberin ist die Landeshauptstadt Düsseldorf, vertreten durch die Kommission für Kunst am Bau und im öffentlichen Raum der Landeshauptstadt Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Schulverwaltungsamt.

Wettbewerbsart:

Der Wettbewerb wird als geladener, einphasiger Wettbewerb ausgelobt. Das Verfahren ist bis zum Abschluss anonym.

Teilnehmer*innen:

Martin Grewers, Charlotte Mumm, Nicole Schuck, Nele Waldert

Sieger*in:

Realisierungskosten:

Für die Realisierung der künstlerischen Arbeit stehen bis zu 30.000 Euro zur Verfügung.

Aktuelles, Termine
und Veran­staltungen

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Menü