Friederich-Rückert-Gymnasium

Auslober:
Auslober ist die Landeshauptstadt Düsseldorf vertreten durch die Kommission für Kunst am Bau und im öffentlichen Raum.

Nutzer
Friederich-Rückert-Gymnasium

Anlass
Die Schule ist bisher für eine vierzügige Nutzung ausgelegt. Insgesamt steigende Schülerzahlen und eine gesamtstädtisch hohe Nachfrage an Gymnasialplätzen sind Anlass, dass das Friedrich-Rückert-Gymnasium künftig fünfzügig geführt werden soll. Der Einzugsbereich erstreckt sich mehrheitlich auf den Düsseldorfer Norden und Osten.
Das für die Fünfzügigkeit erforderliche Raumprogramm wurde durch das Schulverwaltungsamt ermittelt und im Rahmen des Planungsprozesses untersucht. Für die wirtschaftlichste Variante wurde die Entwurfsplanung erstellt und abgestimmt. Eine intensive Einbindung der Schulgemeinde ist partizipativ erfolgt und das Planungsergebnis ist einvernehmlich mit der Schulleitung abgestimmt.

Realisierungskosten, brutto:
Für die Realisierung der künstlerischen Arbeit stehen maximal 150.000 Euro brutto zur Verfügung.

Wettbewerbsart:
Der Wettbewerb wird als offener, anonymer einstufiger Wettbewerb durchgeführt.

Auslobungstext:

Kontakt

Landeshauptstadt Düsseldorf
Kulturdezernat
Geschäftsstelle der Kommission für
Kunst am Bau und im öffentlichen Raum
Zollhof 13
40477 Düsseldorf
Tel. + 49 (0) 211 8 92 41 61

kunstkommission(at)duesseldorf.de
www.kunstkommission-duesseldorf.de