Ort für die Erinnerung und Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt

Auslober:
Bauherr und Auslober ist die Landeshauptstadt Düsseldorf, vertreten durch die Kunstkommission.

Nutzer
Bürgerinnen und Bürger sowie Besucherinnen und Besucher der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Anlass
Die künstlerische Lösung soll sich inhaltlich auf die Enttabuisierung von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt beziehen. Das Wettbewerbsgebiet liegt auf Wunsch des Forums LSBT*-Gruppen an einer der beliebtesten Flaniermeilen in Düsseldorf. Bei der Wahl des Realisierungraums wurde bewusst darauf verzichtet, einen konkreten historisch bedeutenden oder gar belasteten Ort zu favorisieren. Das Begehren zwischen Menschen, das in der Vergangenheit in private Räume verwiesen wurde und eben nicht in der Öffentlichkeit stattfinden durfte, soll mitten im Alltagsleben der Düsseldorfer*innen thematisiert werden.

Realisierungskosten, brutto:
Für die Realisierung der künstlerischen Arbeit stehen maximal 200.000 Euro brutto zur Verfügung.

Wettbewerbsart:
Der Wettbewerb wird als geladener, zweistufiger, anonymer Wettbewerb durchgeführt.

Teilnehmer*innen:

Christoph Brech (München), Coven Berlin (Berlin), Sharon Hayes (New York), Lena Henke(Frankfurt/New York), Flora Hitzing (Düsseldorf), Kerstin Honeit (Berlin), Jonathan Horowitz (New York), Erez Israeli (Tel Aviv/Berlin), Mischa Kuball (Düsseldorf), missing icons (Andrea Knobloch + Ute Vorkoeper, Hamburg), Christian Philipp Müller (Berlin), nbdbkp (Niels Betori Diehl + Barbara K. Prokop, Berlin), Jens Pecho (Köln), Claus Richter (Köln),

Termine:
Preisgericht  1. Stufe 10. Juli 2019
Preisgericht 2. Stufe 27. November 2019

Auslobungstext:
Download, deutsch
Download, englisch
Das Wettbewerbsverfahren erfolgte gemäß den Richtlinien der Landeshauptstadt Düsseldorf für Kunst am Bau und im öffentlichen Raum (2017) und in Anlehnung an die Richtlinien für die Durchführung von Planungswettbewerben RPW (2013).

Kontakt

Landeshauptstadt Düsseldorf
Kulturdezernat
Geschäftsstelle der Kommission für
Kunst am Bau und im öffentlichen Raum
Zollhof 13
40477 Düsseldorf
Tel. + 49 (0) 211 8 92 41 61

kunstkommission(at)duesseldorf.de
www.kunstkommission-duesseldorf.de